Browse Month by August 2009
Allgemein

Stadt oder Dorf? Hauskauf

Wer einen Hauskauf in Erwägung zieht, muss sich überlegen, ob sich diese Immobilie in der Stadt oder auf dem Dorf befinden sollte. Für Letzteres spricht natürlich der günstigere Preis. Manche Leute können sich auf dem Dorf ein Einfamilienhaus leisten, könnten in der Stadt aber noch nicht einmal ein größeres Reihenhaus finanzieren. Die Preisunterschiede sind also wirklich beachtlich. Die Frage ist nur, ob man mit dem Leben auf dem Dorf auch glücklich wird. Diesbezüglich ist zuerst einmal der Arbeitsweg zu nennen. Wer nämlich im Stadtzentrum tätig ist, sein Wohnsitz aber weit außerhalb der Stadt hat, wird täglich einen langen Arbeitsweg auf sich nehmen müssen. Hinsichtlich des Zeitaufwands wird man dies vielleicht noch verschmerzen können. Berücksichtigt man allerdings die hohen Benzinkosten, sieht die ganze Sache schon wieder ein wenig anders aus. Der potentielle Hausbesitzer muss also genau errechnen, wieviel ihm die täglich Anfahrt zur Arbeitsstelle kostet. Rechnet man diese Kosten auf die nächsten 20 Jahre hoch, wird sich zeigen, ob das Leben auf dem Dorf auch wirklich günstiger kommt.

Wer eh auf dem Dorf (oder sogar von zu Hause aus) arbeitet, kann sich solch eine Kalkulation natürlich sparen. In diesen Fällen mag es durchaus interessant erscheinen, den Hauskauf außerhalb der Stadt zu vollziehen. Zu bedenken ist jedoch die Tatsache, dass das Freizeitverhalten hierunter leiden könnte. Möchte man zum Beispiel in eine Discothek gehen, ein Konzert besuchen oder sich in ein Museum begeben, ist grundsätzlich eine lange Anfahrt von Nöten. Wer aber ohnehin lieber zu Hause bleibt und sich womöglich auch noch an der Natur erfreut, ist auf dem Lande bestens aufgehoben und kann sich darüber freuen, bei dem Hauskauf günstiger wegzukommen.